In dieser Rubrik erklären wir einzelne Haselnuss- Sachinhalte

Was bedeutet „wurzelecht“ bei der Haselnuss? Oder warum ist es nicht klug, aus dem Kern einer schönen geschmacksstarken Haselnuss eine Pflanze zu ziehen?


Wurzelecht ist die Bezeichnung dafür, daß Nachkommen, also Jungpflanzen aus der Wurzel der Mutterpflanze herauswachsen. Diese „Kinder“ sind dann sortenrein, weil sie in allen ihren Eigenschaften wie die Mutterpflanze sind, also die gleiche Sorte mit den selben Nüssen in Aussehen und Ertrag. Das absolute Gegenteil sind Haselnussjungpflanzen, welche aus einem Nusskern heranwachsen, das sind „Wildlinge“. Jede Haselnussfrucht, also der Haselnusskern der in seiner harten Schale beschützt heranwächst, ist durch die Befruchtung einer weiblichen Blüte mit einem männlichen Samen, dem Pollen überhaupt erst entstanden. Die Nusspflanze hat an jedem Strauch oder wenn der zum Baum erzogen wurde, weibliche und männliche Blüten, kann sich aber nicht selbst bestäuben.

 

Die weiblichen Blüten sind an der Spitze der Knospen dunkelrote Barthaare, die männlichen Blüten die gelblichen Würstchen, also die bei Allergikern so gefürchteten Pollen. Eine einzige Pollenwurst enthält rund zwei Millionen Pollen! Die werden durch Luftströmung und Wind an die weiblichen Nussblüten zur Befruchtung transportiert. Da es aber in unserem Land auch viele „wilde“ Haselnussbüsche gibt und auch deren Pollen die edlen fruchtbaren Sorten bestäuben, heißt das: jeder Haselnusskern hat einen unbekannten „Vater“ und diese Vatereigenschaften würden bei der Vermehrung über Kern voll auf die Jungpflanze übertragen.

 

Das bedeutet: will man eine wilde Haselnuss für die Natur, also viel Holzzuwachs, aber wenig Nüsse, dann ist die Anzucht über Kern richtig. Will man für sich selbst Haselnüsse ERNTEN, dann braucht es eine wurzelechte Jungpflanze. Wir haben unsere wurzelechten sortenreinen Jungpflanzen selbst gezogen, übrige Jungpflanzen geben wir gerne an interessierte Gartenliebhaber ab. Bei Interesse rufen Sie uns bitte an.

 

Ihr Team vom Bayern- Haselnuss Mayer.

Sorte "Kleeblatt": die roten Fäden an den Knospenspitzen sind die weiblichen Blüten, die gelben Würstchen die männlichen Pollen.

Hier finden Sie uns

Bayern-Haselnuss

Johannes Mayer
Oberdörfl 3
84494 Neumarkt-St. Veit

Telefon:

0171-72-12-522

bzw. 08639 1446

E-Mail:
info@bayern-haselnuss.de 

Öffnungszeiten

Unser Hofverkauf ist  immer am

Samstag von 8 - 16 Uhr

geöffnet und an den

anderen Tagen nach

tel. Vereinbarung.

Nuss-Shop

Besuchen Sie unseren

Online Nuss-Shop !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bayern-Haselnuss Mayer